C'est la vie

Der Juni kam, der Juli auch
in der Luft ein Gefühl
das man eigentlich nicht braucht
kein Zaudern, kein Zögern
vielleicht Ratlosigkeit
und definitiv zu viel Selbstmitleid

Die Liebe kam, die Liebe ging
und sie nahm alles mit
was noch im Flur rumhing
fraß Herzen auf mit Appetit
und stahl sich davon in der Nacht wie ein Dieb

Und du hast nichts gesagt und ich hab nix gefragt
au revoir mon chéri – c'est la vie

C'est la vie – c'est la vie
C'est la vie – c'est la vie

Die Wolken komm'n, die Wolken zieh'n
und die Zeit dazwischen ist doch bloß gelieh'n
vielleicht ist es für immer, für die Ewigkeit
vielleicht endet’s auch diesmal nur in Wut und Streit

Egal was war, ich weiß was kommt
der eine erfriert während der and’re sich sonnt
vielleicht nicht gleich aber demnächst
weiß ich schon jetzt das dich der Wind fort trägt

Und du hast nix gesagt und ich hab nichts gefragt
au revoir mon chéri – c'est la vie

C'est la vie – c'est la vie
C'est la vie – c'est la vie

Zeit steht still, Kopf implodiert
und alles erlebte wird sorgsam
ausradiert und jeder geht seinen Weg
und die Wolken sie zieh’n

C'est la vie – c'est la vie
C'est la vie – c'est la vie

Der Juni kam, der Juli auch…

zurück